Google Penguin Update

Am 24. April 2012 wurde von Google das Penguin- bzw. Pinguin-Update eingespielt. Ziel war es zu stark optimierte Seiten abzuwerten und damit hochwertigere, natürlichere Seiten nach oben zu bringen. Hinzu kam am 19. April, dass Google das Panda Update 3.5 launchte. Diese schnelle Hintereinanderschaltung von Updates macht es extrem schwierig genau zu analysieren, wie genau sich diese auswirken. Absicht oder Zufall?

Mario Fischer hat bisherige Meinungen zusammengetragen und macht sich Gedanken zu den Signalen die das Update zur Bewertung heranzieht und welche Konsequenzen man aus dem Updates ziehen sollte:

„Wer sein Geld also hauptsächlich damit verdient, „nur“ durch Top-Positionen gefunden und geklickt zu werden, der sollte mit Bedacht und sorgfältig arbeiten. Die Zeiten der schnellen Methoden scheinen definitiv vorbei zu sein.“

Mario Fischer: Das Penguin Update von Google, der „SEO-Filter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.