SEO CAMPIXX 2012

Am Berliner Müggelsee ging gestern einmal mehr eine fulminante SEO CAMPIXX zu Ende. Auch 2012 war das, was Marco, sein Team, die Sponsoren & 500 angereisten SEOs an Output ablieferten enorm. Bis sich das geballte Wissen vollständig setzt wird es gewiss noch ein paar Tage dauern. In der Zwischenzeit  möchte ich einen Mini-Abriss über meine Einsichten & Highlights  der CAMPIXX 2012 geben.

Freitag: CAMPIXX Kicker Tunier
Der Startschuss für mich fiel am Freitagabend. Mit ein bisschen Glück konnten Gereon und ich einen Startplatz für das SEO CAMPIXX Kicker-Tunier ergattern. Insgesamt nahmen 31 Teams teil. Mit hervorragendem Einsatz, jeder Menge Spaß, Schweiß und Tränen erreichten wir einen sehr guten vierten Platz. Sieger wurden übrigens die Hamburger Profi-Kicker von TRG / Tchibo.

Sessions
Ausnahmslos fand ich die Qualität der von mir dieses Jahr besuchten Workshops  gut bis sehr gut. Für mich besonders spannende Workshops möchte ich kurz anschneiden:

Einen guten Überblick über die Erfolgskriterien wurden im Vortrag Local SEO & Google Places wurden im  Vortrag Möglichkeiten & Tücken von Roman Firnkranz vermittelt: local Content sollte über Sitemaps und onpage über schema.org und ausgezeichnet werden, Citations (Name, Adresse, Telefonnummer) können mit whitespark.ca, getlisted.org oder yext.com geprüft & optimiert werden, Google Places Einträge sind vollständig auszufüllen und geclaimte Google Profile sollten mindestens 5 Erfahrungsberichte haben. Sehr gut aufbereitet.

Für die tägliche Arbeit mit Excel hat mich auch die Session A Fool with a Tool – Excel Magie für SEOs von Markus Uhl aka SEOdiot weitergebracht. Insbesondere die grafische Aufbereitung von Xenu Linksleuth bzw. Screaming Frog Crawls werde ich in Zukunft auch für meine Kunden anwenden. Näher an der Praxis kann ein Workshop wohl nicht mehr ausgerichtet werden. – Merci dafür! 8 gute SEO Excel Tips gibt es auch bei John Doherty nachzulesen.

Markus Ostertag widmete sich dem Thema Amazon Web Services (AWS). Klarer Vorteil dieses Dienstes ist der vollständige Wegfall von Kosten für die Anschaffung von neuer, eigener Infrastruktur. Stattdessen fallen für AWS niedrige, variable Kosten an, die sich nach den Anforderungen des Unternehmens richten. Weiterer großer Vorteil: AWS ist ad hoc nutzbar und kann z.B. für das Hosting von statischen Bildern oder komplette Images von virtuellen Rechnerinstanzen (z.B. für Crawling) genutzt werden. Auch wenn das Thema  AWS ziemlich technik-lastig ist, war die Session von Movie-Maze-Markus – wie immer – sehr informativ und abwechslungsreich.

Wie gehts weiter mit der SEO CAMPIXX?
Interessant finde ich die Umfrage auf seo-united.de. Zum einen, weil man sieht wie zufrieden die Besucher mit dem Event ingesamt sind, zum anderen weil man daraus bestimmt ein paar Dinge für die SEO CAMPIXX 2013 ableiten kann.

Übersicht anderer SEO CAMPIXX Recaps:
(Liste von Sebastian teilweise übernommen)

Recaps mit Präsentationen / mit Slides:

Weitere Recaps:

Noch jemand?

5 Gedanken zu „SEO CAMPIXX 2012

  1. Pingback: TripsByTips Campixx Recap - Tripsbytips Blog

  2. Pingback: HAN SEO - Recap SEO Campixx 2012

  3. Pingback: Recap SEO Campixx 2012 – Die SEO-Rundreise « Recap, Konferenz, Campixx, Berlin, SEO, Suchmaschinenoptimierung « SEO Scene

  4. Pingback: perSEO – Der SEO Blog von Khalil Agheli Zadeh » Blog Archiv » Recap seocampix 2012

  5. Pingback: TripsByTips Campixx Recap 2012 - My CMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.